Navi
27 Jan' 16

Strategisch gut geplant, ist halb gewonnen!

marketingplan

Bei den meisten kleinen und mittelständischen Unternehmen kommt die Marketingplanung oft viel zu kurz. Behalten Sie Ihr Ziel im Blick und verzichten Sie in Zukunft auf spontane, unüberlegte und wirtschaftlich nicht gewinnbringenden Werbeaktionen. Klare, gut überlegte Planung und somit leichtere Umsetzung bringt Orientierung. Dauernde Kontrolle bringt richtungsweisende Informationen und zeigt Ihnen den richtigen Kurs.

Was bringt es zum Beispiel, sporadisch Summe X für Anzeigen in der Wochenendausgabe der Tageszeitung zu schalten, mit Verweis auf die Firmenwebseite, wenn diese selbst ein altes, nicht mehr zeitgemäßes Konstrukt ist? Das überzeugt keinen Ihrer (Neu-)Kunden. Investieren Sie lieber in eine ansprechende Webseite.

Step-by-Step zur perfekten Strategie.

Step 1) Ist-Situation erschließen
Beobachten Sie den Markt. Wohin geht die Entwicklung und was machen die Mitbewerber?
Wo stehen Sie mit Ihrem Unternehmen? Sind Sie Neueinsteiger oder schon lange am Markt bekannt? Wo liegt Ihr Alleinstellungsmerkmal? Wo sind Ihre Stärken und Schwächen? Was können Sie besser als alle anderen? Beobachten Sie auch Ihre Kunden! Denn der Kunde ist König – in China sogar Kaiser! Was findet er an Ihrem Unternehmen oder Produkt toll, was nicht? Wo können Verbesserungen gemacht werden? Hören Sie Ihren Kunden aufmerksam zu.

Step 2) Träume & Visionen
Wo wollen Sie in ein paar Jahren stehen? Jeder Unternehmer hat den Ehrgeiz, immer weiter zu kommen, größer und erfolgreicher zu werden. Träumen Sie und lassen Sie Ihren Visionen freien Lauf. Es muss nicht alles realistisch und sachlich sein. Träume bringen Sie auf neue Ideen.

Step 3) Ziele festlegen
Im Gegensatz zu den Visionen ist das Ziel sehr konkret.
– 100 neue Kunden im Monat für Produkt XY gewinnen
– Umsatzsteigerung 10 %
– Expandieren
– Bekanntheitsgrad der Marke / Firma steigern
– Und natürlich Ihre persönlichen Ziele nicht vergessen

Step 4) Marketing-Maßnahmen planen
Die Ziele sind benannt – nun brauchen Sie geeignete Maßnahmen, um diese Ziele auch zu erreichen.
– auf Fachmessen an den Start gehen
– Mailingaktionen (mit Gewinnspiel) verschicken
– Beilagen in Zeitschriften veröffentlichen
– Flyer ausgeben
– Content Marketing steigern
– Kundenservice verbessern
– Telefonakquise starten
– Kontakte zur Presse ausbauen und Fachartikel veröffentlichen
– Kooperationen fördern
– Website aktualisieren & optimieren
– Usability der Website steigern
– E-Commerce
– SEO optimieren

Die Maßnahmen sind formuliert und schon geht es an den Marketingplan. Legen Sie fest, wann, durch wen, welche Maßnahmen durchgeführt werden. Haben Sie dafür genug Know-how und Mitarbeiter im Unternehmen oder brauchen Sie Spezialisten?

Step 5) Das leidige Thema: Finanzen
Bedenken Sie immer: Kurzfristige ad hoc Aktionen kosten auch Geld. Wie viel haben Sie im letzten Jahr für spontane Marketingmaßnahmen ausgegeben? Na, sehen Sie. Viel Kosten – wenig Wirkung. Aber jetzt drehen Sie den Spieß um. Auf Basis Ihrer Planung können Sie nun das notwendige Budget für den Planungszeitraum kalkulieren. Sollte das Budget nicht ausreichen, verschieben Sie die eine oder andere Aktion auf nächstes Jahr.

Step 6) Kontrolle, Kontrolle, Kontrolle
Beobachten Sie Ihre Marketing-Maßnahmen jederzeit und dokumentieren Sie deren Ergebnisse und Erfolge. Ein Soll-/Ist-Vergleich zeigt Ihnen, ob Sie in die richtige Richtung gehen oder ob der Weg zum gesteckten Ziel noch ein paar Korrekturen bedarf.

Worauf warten Sie? Let´s start – wir sind dabei!

Meinungen hierzu? Irgendwer?

Wie dürfen wir Ihr Unternehmen unterstützen?

Wir beraten Sie gerne persönlich unter 0961 470 30 661.