Navi
07 Feb' 18

Wie sicher ist Deine Webseite vor einem Hackerangriff?

Hackerangriff

IT-Sicherheit für Deine Unternehmenswebseite

 
Hackerangriff auf die eigene Website! Ein absolute Horrorvorstellung für Dich als Unternehmer. Jede Seite ist angreifbar und wird früher oder später auch angegriffen! Hacker werden immer flinker und gewiefter. Das soll auch gar keine Panikmache sein. Das ist die Realität. Daher liegt uns das Thema Prävention Deiner WordPress Seite auch so am Herzen. Wir wollen Dich schützen!

So kannst Du dich schützen

Das Problem bei Hackerangriffen ist ja: Du erkennst es in der Regel nicht rechtzeitig. Oft nämlich erst dann, wenn der Schaden bereits entstanden ist. So weit muss es ja erst gar nicht kommen! Denn mit ein wenig Aufwand ist es möglich, Deine eigene WordPress Unternehmenswebseite vor den ollen Störenfrieden zu schützen. Allerdings müssen auch wir gestehen, dass es keinen hunderprozentigen Schutz gibt. Aber mit folgenden raffiierten 5 Tipps, kannst Du Hackern einen gewaltigen Riegel vorschieben:

Tipp 1: Halte Deine Webapplikation immer aktuell

Extrem viele Installationen von WordPress-Webseiten im Netz sind überaltert. Es ist enorm wichtig, dass Du über ein akutelles, stabiles und sicheres Kernsystem verfügst.

Tipp 2: Führe regelmäßig Updates von Plug-Ins und Themes durch

Plugins und sonstige Erweiterungsmodule sind eines der meist genutzten Schlupflöcher der üblen Störenfriede. Daher solltest Du diese stets up-to-date halten.

Tipp 3: Sichere all Deine Daten, Datenbanken und Systemdateien

Wenn Deine Seite erst einmal angegriffen wurde, ist es meist zu spät. Deine Daten können unwiderruflich zerstört sein. Wichtig: Führe daher regelmäßig, am besten wöchentlich, ein komplettes Backup durch.

Tipp 4: Verwende ein sicheres Passwort

Denke unbedingt an ein sicheres Passwort: Mindestens 8 Zeichen, gemischt aus Klein- und Großbuchstaben sowie Zahlen und Sonderzeichen. Also „Hanswurst1“ wäre nicht die beste Wahl. Kleiner Scherz. Ein bisschen Spaß zwischenrein muss auch mal sein. 😉

Tipp 5: Vermeide typische Benutzernamen

Neben einem sicheren Passwort solltest Du auch unbedingt einen Benutzernamen wählen, der nicht typisch ist. Absolutes No-Go: Den Namen „Admin“ oder „Administrator“ verwenden! Das wäre quasi so, als würdest Du einen Hacker zu Dir einladen. Also gilt auch hier, wie beim Passwort, nicht leicht zu erratende Benutzernamen zu wählen.
Natürlich gibt es noch weitere Möglichkeiten, Deine WordPress Webseite abzusichern, aber diese 5 sind die Wichtigsten. Damit bist schon mal auf einer weitaus sichereren Seite.

Noch etwas Wichtiges zum Schluss

Einfach ein Klick auf: „jetzt aktualisieren“ und schwupp ist alles fein? Leider nein. So einfach ist es nämlich nicht. Zwar wird das Update durchgeführt, aber der Prozess ist damit noch längst nicht abgeschlossen. Deswegen solltest Du bei der Aktualisierung von WordPress selbst sowie Plug-Ins und Themes ein paar Dinge vorher wie nachher beachten. Tust Du das nicht, kann es zu Datenverlusten, Fehlern und sogar zum Komplettausfall Deiner Webseite kommen. Das erleben wir des Öfteren! Und aus diesem Grunde, bieten wir unseren Kunden Servicepakete für WordPress-Seiten zu Festpreisen an. Somit musst Du dich damit nicht herumschlagen und kannst sicher sein, dass alles optimal und sicher läuft.

Fazit

Wie schon gesagt, dieser Artikel soll natürlich keine Panik schüren. Was ich verdeutlichen möchte: Schäden die durch einen Totalausfall entstehen, folgt ein langer Rattenschwanz von Problemen. Es ist sehr kostspielig, zeitintensiv, bedeutet Umsatzeinbußen und möglicherweise sogar Imageschäden.

Wenn Du unseren WordPress Service nutzen möchtest um auf der absolut sicheren Seite zu sein, melde Dich bei uns! Wir helfen gerne!

 

Hat Dir der Artikel gefallen? Dann teile ihn und lasse andere wissen, wie wichtig die IT-Sicherheit von Unternehmenswebseiten ist! Denn es kann uns alle treffen.

 

„Es kommt nicht darauf an, woher der Wind weht, sondern wie man die Segel setzt.“
– Sokrates

Diese Artikel würden Dir mit Sicherheit auch gefallen:
Sicherheitspakete: IT-Sicherheit und -service für Unternehmen
artViper erweitert sein Angebot: Servicepakete für WordPress Webseiten
Ist Ihre Webseite aktuell – ganz ehrlich?
Machen Sie Ihre Webseite fit für die Zukunft

Wie dürfen wir Ihr Unternehmen unterstützen?

Wir beraten Sie gerne persönlich unter 0961 470 30 661.